Parodontologie

Die Parodontologie ist die Lehre von dem Zahnhalteapparat und beschäftigt sich vor allem mit Prävention, Behandlung und Nachsorge von Zahnbetterkrankungen.

Die häufigste dieser Erkrankungen ist die Parodontitis, eine entzündliche Erkrankung des zahnumgebenden Gewebes, des sogenannten Zahnhalteapparates (Parodontiums).

Durch die Parodontitisbehandlung kann der fortschreitenden Entwicklung von Zahnfleischtaschen und dem Knochenabbau wirkungsvoll begegnet und der Verlust von Zähnen vermieden werden.

 

 

paradontologie